Fotoausstellung von Tomohiro Muda - 40 Werke über den Camino de Santiago de Compostela | Galicien



Imágenes

Beschreibung

Fotoausstellung von Tomohiro Muda
40 Werke von Tomohiro Muda aufgenommen auf dem Jakobsweg portraitieren aus einer orientalischen Sicht die Pilgerfahrt bis zur Hauptstadt Santiago de Compostela Galiciens.

Es ist eine wandernde Ausstellung mit Ursprung in Galicien, die man in verschiedenen Städten Spaniens, Europas und der Welt sehen kann.
Es sind schwarzweiß Aufnahmen aus den Jahren 2008 und 2009 in verschiedenen Größen und Formaten.
Inzwischen ist es mehr als 25 Jahre her, dass der Jakobsweg vom Europarat zum ersten kulturellen Wanderweg ernannt wurde.
Es ist der Camino francés, der vom Fotografen Tomohiro Muda festgehalten wurde. Er widmet sich dem wertvollen künstlerischen Erbe und der puren Landschaft des Weges, der in den Pyrenäen beginnt und über Castilla y León, La Rioja und Navarra bis nach Finisterre, Galicien, führt, wo er endet. Auch der letzte Teil des Weges bis nach Fisterra wurde von Muda in sein Werk integriert.

Die Sammlung seiner Fotografien wurde das erste Mal 2008 in Paris präsentiert, wo sie den Kritiken entsprechend aufgrund der gelungenen subtilen und klaren Darstellung der romanischen Kunst einer großen Anerkennung genoß.
Im September 2011 konnte die Ausstellung in Hamburg im Instituto Cervantes begutachtet werden.

Kontaktdaten

Das sind die Kontaktdaten von Fotoausstellung von Tomohiro Muda - 40 Werke über den Camino de Santiago de Compostela , um deine Buchung durchzuführen und Fragen zu allem, was du benötigst, stellen zu können.

Adresse: Galicia

Url:

763Besuche

Kontaktiere uns!

Karte

Eigenschaften

  • Kunst

  • Touristeninformation

Andere Angebote

Andere Orte und Alternativen auf Costasur

Andere Seiten in diesem Zielgebiet