Cruz de Bonaval - das Kreuz Bonaval Santiago de Compostela, Galicien, Spanien

Finde deine Unterkunfthttps://santiago-de-compostela.costasur.com/de/forum-santiago-de-compostela/foro-general/

Finde deine Unterkunft

Eine Frage?https://santiago-de-compostela.costasur.com/de/index.html

Eine Frage?

Wir haben den besten Guide Ihres Reiseziels. Wenn Sie also Informationen suchen, sind Sie hier genau richtig

Bussehttps://santiago-de-compostela.costasur.com/de/bus-fahrplan.html

Busse

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Autoshttps://santiago-de-compostela.costasur.com/de/autovermietung.html

Autos

Vorurteile aufklären: Ein Auto mieten ist nicht teuer. Stellen Sie fest, wie günstig es sein kann, sich nach Lust und Laune mit Costasur.com in Ihrem Urlaub zu bewegen

Mieten

Zügehttp://trenes.rumbo.es/msr/route/searching.do

Züge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

Flügehttp://vuelos.rumbo.es/vg1/searching.do

Flüge

NO HAY RESULTADOS
NO HAY RESULTADOS

An dem Cruz Bonaval fanden im Mittelalter die Hinrichtungen statt

Das Kreuz Bonaval steht in der Rua de San Pedro in der Nähe der Puerta del camino. Es wurde im 14 Jhr. konstruiert, in den Stein graviert finden wir Szenen des Weges Christus bis zur Kreuzigung. Diese Art von Steinkreuzen sind in Galicien sehr typisch. Eine seiner früheren Bedeutungen war die eines Verkehrsschildes, sie kennzeichneten die Wege.
Seine zweite Bedeutung beruht auf einer Legende. Das Kreuz soll Menschen vor der Santa Compaña schützen. Die Santa Compaña war eine weit verbreitete Legende in Galicien. Es ist eine Prozession Verstorbener: sie wandeln nachts durch die Gegend zur Buße ihrer Sünden, sie suchen dabei eine andere Seele, um diese zu nutzen, die Kreuze hatten die Aufgabe diese Menschen in solchen Momenten zu schützen.
Außerdem fanden an diesem Kreuz im Mittelalter die standrechtlichen Hinrichtungen statt. Der französische Rebell Jean Touron, verurteilt wegen eines Mordes, den er nicht begangen hatte, bat beim Raufsteigen auf das Schafott die heilige Jungfrau in Altgalicisch um Hilfe: "Komm und ergreife mich" Vem et me-val", damit sie ihm die Erniedrigung der Hinrichtung ersparen würde. Das Wunder geschah und Jean Touron starb auf der Stelle ohne Qualen. Aus den phonetisch wichtigen Silben entstand der Name Bonaval.

Andere Orte und Alternativen auf Costasur

Ähnliche Seiten in anderen Zielgebieten
Andere Seiten in diesem Zielgebiet